Religion

Text & Musik: Irmtraud

 

Religion was ist sie wert,

wenn man sich nicht zu dem was sie sagt, auch wirklich bekehrt.

Ohne Glaube kann ein Mensch nicht sein,

doch die Religion wäscht keinen Menschen rein.

 

An Vorbildern hat es niemals gemangelt,

erst nach ihrem Tod hat die Religion sie geangelt.

Zu Lebzeiten, verfolgt und gemieden,

nach körperlichem Tod dann heilig geschrieben.

 

Religion was ist sie wert,

wenn man sich nicht zu dem was sie sagt, auch wirklich bekehrt.

Ohne Glaube kann ein Mensch nicht sein,

doch die Religion wäscht keinen Menschen rein.

 

Kein Heiliger hat Religionen gegründet,

jeder hat nur gelehrt, wie man den Weg zur Liebe man findet.

Der Mensch hat daraus Religionen gemacht

Und danach hat die eine, die andere verlacht.

 

Religion was ist sie wert,

wenn man sich nicht zu dem was sie sagt, auch wirklich bekehrt.

Ohne Glaube  kann ein Mensch nicht sein,

doch die Religion wäscht keinen Menschen rein.

 

Ach, wäre es nur beim Verlachen geblieben,

noch immer werden gewaltsam die Religionen durch Kriege vertrieben.

Dabei wird in jeder die Liebe gelehrt,

aber der Mensch hat sich noch nicht zur Liebe bekehrt.

 

Religion was ist sie wert,

wenn man sich nicht zu dem was sie sagt, auch wirklich bekehrt.

Ohne Glaube kann ein Mensch nicht sein,

doch die Religion wäscht keinen Menschen rein.

 

Wie auch immer all die Götter heißen,

bisher konnte noch niemand deren Existenz beweisen.

Solange Wissenschaft und Religionen streiten,

kann sich die Menschheit auch nicht vereinen.

 

Religion was ist sie wert?

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Irmtraud Kaul