Die Hoffnung lebt

Text & Musik: Irmtraud

 

Spürst du so wie ich, wie die Welt sich dreht?

Was gestern wichtig war, heut’ schon nicht mehr zählt.

Doch tief in uns, diese Hoffnung lebt

nach Halt und Harmonie, die so vielen fehlt.

 

Spürst du dass wie ich, keiner hat mehr Zeit,

weil die Macht, das Geld, sie in Atem hält.

Doch tief in uns, diese Hoffnung lebt

nach viel mehr Menschlichkeit, die so vielen fehlt.

 

Sehnen sich nach Frieden und Geborgenheit,

nach einem Leben ohne Hass und Neid.

Doch glaube mir, diese Hoffnung bleibt,

denn ihr Verhalten bringt oft großes Leid.

 

 

Den Weg durch das Tal den wir manchmal gehen

lässt uns diese Welt in and’ren Farben seh’n.

Doch glaube mir, diese Hoffnung lebt,

weil auf dieser Welt, nur die Liebe zählt.

 

Doch glaube mir, diese Hoffnung lebt.

weil auf dieser Welt, nur die Liebe zählt.

 

 

Spürst du so wie ich, wie die Welt sich dreht?

Was gestern wichtig war, heut’ schon nicht mehr zählt.

Doch tief in uns, diese Hoffnung lebt

nach Halt und Harmonie, die so vielen fehlt.

 

Spürst du dass wie ich, keiner hat mehr Zeit,

weil die Macht, das Geld, sie in Atem hält.

Doch tief in uns, diese Hoffnung lebt

nach viel mehr Menschlichkeit, die so vielen fehlt.

 

Sehnen sich nach Frieden und Geborgenheit,

nach einem Leben ohne Hass und Neid.

Doch glaube mir, diese Hoffnung bleibt,

denn ihr Verhalten bringt oft großes Leid.

 

 

Den Weg durch das Tal den wir manchmal gehen

lässt uns diese Welt in and’ren Farben seh’n.

Doch glaube mir, diese Hoffnung lebt,

weil auf dieser Welt, nur die Liebe zählt.

 

Doch glaube mir, diese Hoffnung lebt.

weil auf dieser Welt, nur die Liebe zählt.

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Irmtraud Kaul